Fenster schließen

Trientbesuch der Schwazer Senioren, 21. Juni 2019


Schwazer Senioren besuchten Senioren der Partnerstadt Trient.

 Eine 43 Personen umfassende Senioren-Delegation aus Schwaz mit Obmann und Seniorenreferent GR Walter Egger an der Spitze, besuchte die Senioren der Partnerstadt Trient. Besonderes Ziel dieser Reisen ist es, die Kultur und Lebensweise der jeweils anderen Stadt und ihres Umfeldes noch besser kennen und verstehen zu lernen und vor allem freundschaftlich zu vertiefen.

In Trient erwartete Egidio Dalla Costa, Partnerschaftsbeauftragter von Trient-Argentario „Amici di Schwaz“, schon ungeduldig die angereisten Schwazer Senioren. Der gemeinsame Empfang beim Kaleidoskop-Zentrum der Senioren in Trient verlief sehr herzlich und in betont freundschaftlicher Atmosphäre. Mit dabei war allen voran Paola Luchi als Obfrau von zurzeit 900 Senioren-Mitgliedern, und ihre Helferinnen Francesca Chini, Silvana Gemma und Fioli Bazzanella. Täglich besuchen rund 200 Senioren dieses Zentrum, um zu Singen, Tanzen, Basteln und Gymnastik zu betreiben, aber auch um gemeinsame Ausflüge zu unternehmen

Ein Seniorenchor mit Chorleiter Alessandro Mozna und zwei Solisten sorgte für eine besondere gesangliche Begrüßungsnote an die Schwazer und erhielt stürmischen Applaus dafür. Auch eine gesunde Jause mit Getränken und kleine, selbstgebastelte Gestecke, von den Seniorinnen angefertigt und an die Schwazer zur Verteilung gebracht wurden, hoben die Stimmung gewaltig. Obmann GR Egger überreichte als kleinen Dank an die Verantwortlichen des Seniorenzentrums in Trient den neuen Schwazer Bilderband und lud gleichzeitig zum Gegenbesuch nach Schwaz ein. Eine kurze Stadtführung mit Egidio Dalla Costa rundete den Vormittag in Trient ab.

Nach dem Mittagessen in Martignano, im Restaurant „zum Knappen“, konnte bei einem Besuch in Villamontagna in der Salamifabrik E. Francetti eine besondere Spezialität der dortigen Region auch gekauft werden. Abschied von den Trienter Freunden wurde im Seniorenzentrum „Le Querce“ in Cognola genommen, wo die Verantwortlichen mit Silvano, Pia, Anna und Loretta, gemeinsam mit Egidio Dalla Costa eine kleine Erfrischung vorbereitet hatten.

„Ich bedanke mich für so viel Gastfreundschaft und Herzlichkeit, die wir heute in unserer Partnerstadt Trient erleben durften“, erklärte ein sichtlich zufriedener Seniorenreferent Obmann GR Walter Egger, und meinte: “Ich werde natürlich versuchen, beim nächsten Wiedersehen in Schwaz die Gastfreundschaft zu erwidern, und auch unsere schönsten Seiten zu zeigen!“

OAR Hans Sternad
Chronicus
Samstag, 21. Juni 2019

 

Fenster schließen